Radfahren in Helsinki: Drei Touren

Pyörällä liikkeellä Helsingissä.
Lead text
Am schönsten in Helsinki ist das Meer. Nimm dein Fahrrad mit und fahr durch den Keskuspuisto Park nach Hakaniemi und entlang der Küstenlinie nach Kaivopuisto, und weiter nach Lauttasaari. Besuch die schöne Terrassen auf dem Weg.. das ist mein Helsinki.
A flea market on a sunny day in Hietalahti market square is filled with crowds, a cyclist passing by in the foreground. In the background can be seen the old cranes of Hietalahti docks.
Show in landscape format
Off

Sausen Sie auf der “Baana” durchs Stadtzentrum

Die Baana ist Teil des 1.200 Kilometer langen Netzwerkes von Fahrradwegen in Helsinki. Dadurch können Sie alle Stadtteile ganz einfach auf zwei Rädern erkunden, vom Keskuspuisto „Central Park“ im Norden bis zu den Fährhäfen im Süden, vom lebendigen Stadtzentrum bis hin zu den ruhigen Feldern und Wäldern in der ländlichen Umgebung – sogar die Inseln des Schärengartens lassen sich so erreichen.

Die Baana ist ein Fußgänger- und Radfahrerweg, der an einer stillgelegten Bahnstrecke entlang führt. Ebenso populär ist er unter radelnden Pendlern, Hundebesitzern und jungen Leuten auf Skateboards. Unterwegs können Sie zum Tischtennisspielen anhalten oder eine Erfrischung an einem Containercafé genießen.

Sausen Sie auf der Baana durch das Stadtzentrum, vom Museum für Zeitgenössische Kunst Kiasma bis nach Ruoholahti. Ganz am Ende der Baana im Viertel Ruoholahti liegt der Länsisatama, der „Westhafen”, die neuen Wohnsiedlungen von Jätkäsaari und die pulsierende Markthalle Hietalahti

Three people are cycling past Forum in bright sunshine on Mannerheimintie. Uusi Ylioppilaistalo can be seen on the opposite side of the street.
Show in landscape format
Off

Wohin Sie auch möchten

Egal welche Richtung Sie einschlagen, Helsinki bietet immer viel Sehenswertes und unzählige Erlebnisse. Bewundern Sie den eindrucksvollen Senatsplatz und den Dom von Helsinki im Herzen der Stadt, fahren Sie dann gen Süden in den Kaivopuisto Park und entspannen Sie auf der grünen Wiese mit Blick aufs Meer.

Wenn Sie Lust auf ein herzhaftes Mittagessen haben oder gerne hausgemachte Eiscreme probieren würden, dann radeln sie weiter zum Zentrum für Kulinarik und urbane Kultur Teurastamo (der “Schlachthof”) im Nordosten der Innenstadt.

Wenn Sie sich mehr nach Natur sehnen, so fahren Sie in den Norden der Töölönlahti Bucht, wo Sie die Radwege schließlich durch die Wälder von Keskuspuisto führen.

In the foreground a bike rests against a tree while a man stands on the shoreline in the background taking a photo of the sunset across the bay.
Show in landscape format
Off

Genießen Sie die frische Meeresbrise auf einer Inseltour

Wenn Sie sich wirklich sportlich betätigen wollen und gleichzeitig die atemberaubende Landschaft genießen wollen, dann empfehlen wir Ihnen eine Tour über die Inseln! Die Archipel-Tour führt Sie von Ruoholahti westwärts nach Lauttasaari und über die kleineren Inseln Kaskisaari, Lehtisaari sowie Kuusisaari nach Munkkiniemi. Die frische Meeresbrise und die belebenden Ausblicke werden sich wie Balsam auf Ihre Seele legen.

Am coolen Didrichsen Kunstmuseum in Kuusisaari können Sie eine Verschnaufpause einlegen und gleichzeitig Ihren Geist anregen. Oder Sie lassen Ihr Rad an der Erholungsinsel Seurasaari einfach stehen. Die Tour führt außerdem am Sibelius Park vorbei, in dem sich das berühmte orgelähnliche Denkmal für den legendären Komponisten befindet, das von Eila Hiltunen gestaltet wurde.

Neben dem Park, am Meeresufer, lädt das gemütliche Café Regatta zu Snacks und Erfrischungen ein. Wenn Sie Lust haben, können Sie sich hier auch ein Stand-Up Paddle Board ausleihen! Bevor es zurück ins Stadtzentrum geht, haben Sie sich aber einen Sprung ins kühle Nasse am beliebten Strand von Hietaranta redlich verdient.

Title
5 Fahrradtouren in Helsinki
Show image on the left
Off
Card list
5 Fahrradtouren in Helsinki
Show created/updated
Off
Show in search dropdown
Off
Teaser text
Durch das 1200 Kilometer lange Netzwerk von Radwegen lassen sich alle Stadtteile Helsinkis ganz einfach auf zwei Rädern erkunden.