Kulinarische Reise durch Helsinki: Markthallen, Freiluftmärkte und Feinkostläden

A view from above inside Hietalahti's Market Hall. Below customers sit on high stools, eating at the bar of a Ramen restaurant, whilst other customers sit in an open seating area directly above the restaurant itself.
Lead text
Helsinkis traditionelle Markthallen und Freiluftmärkte gehören zum Alltag bei den Einheimischen.

Gibt es einen besseren Weg, einen Tag in einer fremden Stadt zu verbringen, als von einem Markt zum anderen zu schlendern? Spazieren ist eine großartige Möglichkeit, Bewegung und frische Luft zu bekommen, während man gleichzeitig die Einheimischen beobachtet und verschiedene Teile der Stadt entdeckt.

Auf den Märkten von Helsinki kannst du die Reihen von frisch gewaschenem Salat und Gemüse, frisch gefangenen Fischen, die auf zerstoßenem Eis liegen, und Stände, die alle Arten von Wurzelgemüse verkaufen, einschließlich Steckrüben, Karotten, Rüben und Pastinaken, bewundern. Wurzelgemüse ist gerade in der ganzen Welt besonders angesagt, aber hier in Finnland war es schon immer ein Kernbereich der Hausmannskost. Finnische Kinder essen oft rohes Wurzelgemüse zwischendurch, einschließlich geschnittenen und gehackten Steckrüben und Rüben.

Viele Einheimische wachen auf, wenn der Hahn auch am Wochenende kräht und machen sich mit einem Korb unter dem Arm auf den Weg zum örtlichen Markt. Die Besucher werden durch die große Auswahl an frischen Zutaten, vor allem Fisch, zu den Märkten Helsinkis gelockt, aber genauso ansprechend ist die Gelegenheit gemütlich durch die Marktstände zu schlendern und eine Tasse Kaffee aus einem Pappbecher zu genießen. Du siehst oft die gleichen Leute, die zusammensitzen und bei einem Kaffee Kontakte pflegen, vor allem alte Männer. Das ist das finnische Äquivalent zur italienischen Espresso-Bar!

Wir haben beschlossen, eine eintägige kulinarische Tour durch Helsinki zu planen, die alle wichtigen Märkte und Markthallen abdeckt. Die Lebensmitteljournalistin Hanna Jensen hat die perfekte kulinarische Tour durch die Stadt geplant.

Inside the Old Market Hall, a spacious area with large windows covering the far wall holds a cafe where some people are sitting while others are browsing what's on offer. Behind the counter stands a tall block of shelves as wide as the counter, that holds a variety of products, including baked goods. Two blackboards hang in front of the shelves listing the menu.
Show in landscape format
Off

Vormittags: Markt in Hakaniemi und die Markthalle Hakaniemi

Der kopfsteingepflasterte Markt in Hakaniemi ist der perfekte Ort, um deine kulinarische Tour durch Helsinki zu beginnen. Trinke deinen Morgenkaffee und esse den traditionellen finnischen Brei bei Kahvisiskot ("Kaffeeschwestern"), während du die Sonne am frühen Morgen genießt und die Passanten auf dem Weg zur Arbeit beobachtest. Du kannst sogar das kleine Hausschwein sehen, das von seinem Besitzer an der Leine geführt wird!

Das Beste am Hakaniemi Markt ist sein preiswertes Gemüse, die Nutzpflanzen und Kräuter. Im Inneren der angrenzenden Hakaniemi Markthalle findest du frischen Fisch, Premium-Fleisch (Reinin liha ist legendär), wohl den besten Feta-Käse in Finnland (Maustekeidas verkauft alles von Kurkuma bis zu kandierte Zitronen) und viele weitere leckere Käsesorten (es gibt fast immer eine Schlange vor der Lentävä lehmä, die "Fliegende Kuh").

Die Hakaniemi Markthalle ist reif für eine Renovierung, aber wir lieben sie genau so, wie sie ist - authentisch und schäbig auf eine gute Art und Weise. Im Inneren herumzulaufen ist wie in die alltägliche Morgen-Realität der Einheimischen einzutauchen, von denen viele früh dort sind, um die Menschenmassen zu umgehen. Sie sind nicht da, um unbedingt Kontakte zu knüpfen, sondern nur um das Wesentliche zu besorgen.

Es ist immer faszinierend zu beobachten, was die ältere Generation auf dem Markt kauft. Sie sind die echten Feinschmecker - diejenigen, die nur die besten, frischen Produkte verlangen. Sie mögen es auch, saisonale Lebensmittel zu kaufen.

Shot from above, a pair of hands gently hold a strawberry above pile of strawberries that fills the frame.
Show in landscape format
Off

Mittags: Marktplatz und die Alte Markthalle

Du kannst leicht ein paar Stunden in Hakaniemi verbringen. Wenn du fertig bist, schlenderst du 15 bis 20 Minuten (oder du nimmst die Tram 7) in Richtung Stadtzentrum und dem kultigen Marktplatz. Direkt neben dem Meer sitzend, ist die Atmosphäre hier sehr maritim und im Sommer musst du auf die frechen Möwen aufpassen, die immer hinter deinem Essen her sind!

Zusammen mit all den glücklichen Touristen kommen auch einheimische Büroangestellte in ihren Anzügen und Krawatten für ein spätes Frühstück oder Mittagessen auf den Marktplatz. Tauche ein in eines der Marktzelte - oder nimm dir einen Tisch draußen - und bestelle dir einen Teller mit cremiger Lachs-Suppe oder gebratene Maräne. Das Beste an dem Marktplatz, zumindest im Sommer, ist die Auswahl an finnischen Beeren und Gemüse.

Deutsch

Gönn dir den dünn geschnittenen Lachs mit rosa Pfefferkörnern serviert auf traditionellem finnischen Roggenbrot!

Der Marktplatz hat auch viele Stände, die finnische Souvenirs verkaufen. Du kannst das Holz des handgefertigten Bestecks riechen und sei nicht überrascht, wenn der Verkäufer dir sagt, dass du deine neue "kuksa" (ein traditioneller samischer Trinkbecher aus Birke) nicht mit Spülmittel waschen sollst, da es das Glück wegspülen könnte.

Der perfekte Ort zum Mittagessen ist die angrenzende Alte Markthalle. Du wirst nicht in der Lage sein, dem kaltgeräucherten Lachs und anderen Fischsandwiches zu widerstehen, die wartend bereitliegen, wenn du die Halle betrittst! Gönn dir den dünn geschnittenen Lachs mit rosa Pfefferkörnern serviert auf traditionellem finnischen Roggenbrot!

Hier kannst du auch alles kaufen, was du für ein Picknick auf einer der entlegenen Inseln von Suomenlinna benötigst, die mit der Fähre vom Marktplatz erreicht werden können. Frag den Verkäufer nach Empfehlungen für ein Picknick. Wir schlagen frische Baguettes, Hummus, geräucherten Lachs, Früchte, Käse und dunkle Schokolade vor!

Neben den finnischen Delikatessen, darunter Fisch, Fleisch, Brot und Gebäck, bietet die Alte Markthalle auch eine bunte Auswahl an internationalen Gerichten. Es gibt Stände, die amerikanische, spanische und orientalische Lebensmittel verkaufen sowie vegetarische Alternativen. Es gibt sogar einen kleinen Alko-Laden, wo man eine schöne Flasche Wein erstehen kann.

Hakaniemen kauppahallissa
Show in landscape format
Off

Nachmittags: Töölöntori

Unsere kulinarische Reise geht mit der Tram weiter. Vom Marktplatz (Haltestelle Nr. 0430) nimmst du die Straßenbahn Nr. 2 für 15 bis 20 Minuten bis zum Töölöntori (Haltestelle Nr. 0210). Wenn du lieber zu Fuß gehst, oder mit dem Rad fährst, kannst du die Kulissen der Stadt genießen. Die ganze Strecke beträgt nur ein paar Kilometer.

Töölöntori ist ein kleiner örtlicher Markt, der von Einheimischen besucht wird. Hier findest du Gemüse, Fisch und Blumen. Du kannst hier auch deine dritte - oder vierte Tasse Kaffee genießen; Finnen selbst trinken normalerweise 4 bis 5 Tassen pro Tag! Wir empfehlen dir einen "possumunkki", eine finnische Spezialität, die buchstäblich als "Ferkel-Donut" übersetzt werden kann - einfach unwiderstehlich!

A view from above, one man is standing behind a counter full of different raw and cooked meats waiting for customers, while the other two are cleaning and preparing more products.
Show in landscape format
Off

Früh abends: Hietalahti Markthalle

Von Töölö aus fahren wir wieder zurück nach Süden in die Hietalahti Markthalle, wo man ethnische Leckereien wie Kimchi, Ramen und mexikanisches Essen genießen kann. Du findest hier auch einen der beliebtesten Burger Helsinkis: den Roslund Burger!

Wenn du an einem Samstagabend zwischen 17.00 und 22.00 Uhr hier bist, kannst du die kinderfreundlichen "Tunes 'n' Tastings" in der Hietalahti Markthalle genießen. Geh herum, hör die coole Musik, probiere das köstliche Essen und kaufe dann eine größere Portion, die du da essen kannst, wo du möchtest. Die Atmosphäre ist schön und entspannt und du kann alleine herkommen und trotzdem Spaß haben. In Finnland kannst du nicht mit einem Glas Wein in der Hand herumlaufen, aber das musst du auch nicht; nimm einfach Platz im Le Marché und nippe an einem leckeren Rosé.

Deutsch

Wildnahrungsmittelkurse und Wandertouren sind eine großartige Möglichkeit die wunderschöne Natur in Helsinki zu entdecken und köstliches Essen in freier Wildbahn zu genießen. Innerhalb einer Stunde erreichst du den Nuuksio Nationalpark, wo du den absoluten Frieden erleben kannst und lernst die Natur durch die Augen eines Kenners für wilde Lebensmittel zu sehen.

Und vergiss diese Delikatessenläden nicht:

Eine kulinarische Tour durch Helsinki wäre nicht komplett, ohne einen unserer wunderbaren Delikatessenläden besucht zu haben. Wir empfehlen besonders die folgenden drei:

1. Ruohonjuuri
Ruohonjuuri – “Grasswurzel” – ist spezialisiert auf biologisches und regionals Essen.
Salomonkatu 5 (Kamppi), Itis, Citycenter ja Sörnäisten rantatie 5 (Hakaniemi)
ruohonjuuri.fi

2. Stockmann Herkku
Das Kaufhaus Stockmann ist der Mittelpunkt von Helsinki, und sein Feinkostladen ist wahrscheinlich der best gefüllte Lebensmittelladen der Stadt.

Stockmann City Centre Aleksanterinkatu 52 ja Stockmann Itis, Itäkatu 5.
stockmann.com

3. Anton & Anton
Anton & Anton ist ein Premium-Delikatessenladen, wo man auch bequeme Fertigpackungen für drei Tage bekommt, die man zu Hause kochen kann.

Museokatu 19 (Töölö), Mariankatu 18 (Kruununhaka) ja Kapteeninkatu 26 (Ullanlinna)
antonanton.fi

Tipp: Probiere einige wildwachsende Lebensmittel!

Wildnahrungsmittelkurse und Wandertouren sind eine großartige Möglichkeit die wunderschöne Natur in Helsinki zu entdecken und köstliches Essen in freier Wildbahn zu genießen. Innerhalb einer Stunde erreichst du den Nuuksio Nationalpark, wo du den absoluten Frieden erleben kannst und lernst die Natur durch die Augen eines Kenners für wilde Lebensmittel zu sehen. Weitere Informationen: helsinkiwildfoods.com/info

Wenn du mit jemanden in den Wald gehen möchtest, der sich auf wildwachsende Lebensmittel spezialisiert hat, empfehlen wir dir Kontakt mit dem Chefkoch Sami Tallberg aufzunehmen.

------------------------------------------------------------------

Hanna Jensen ist eine Schriftstellerin und Journalistin aus Helsinki mit einer großen Leidenschaft für Kulinarisches, die es liebt, ihre Heimat zu Fuß, mit dem Fahrrad und mit der Straßenbahn zu erkunden!.

Show image on the left
Off
Show created/updated
Off
Show in search dropdown
Off
Teaser text
Helsinkis traditionelle Markthallen und Freiluftmärkte gehören zum Alltag bei den Einheimischen. Die Lebensmitteljournalistin Hanna Jensen hat die perfekte kulinarische Tour durch die Stadt geplant.